Strato: Dateigrößen-Limit bei Dateien, die mittels PHP erzeugt werden

Lange Zeit waren Strato-Kunden ziemlich eingeschränkt in der Erzeugung von Dateien mittels Scripten. So konnten Strato-Kunden im Prinzip keinerlei Backup-Plugin für WordPress nutzen. Denn Strato limitierte die Dateien, die ein Script selbst erzeugen konnte auf 64MB.

Wohlgemerkt, natürlich konnte man per FTP größere Dateien hochladen. Aber wenn ein PHP-Script eine Datei erzeugen wollte, konnte diese maximal 64MB groß sein. Da heutzutage die allermeisten Websites größer sind, schlugen alle Backupversuche fehl.

Doch bevor hier ein falscher Eindruck entsteht: dieses Limit wurde aufgehoben. Im September habe ich per Twitter bei Strato nachgefragt:

Als Antwort kam (unter anderem) ein Link zur Info, dass Strato PHP Memory Limit und File Upload Limit erhöht hat. Ein Test zeigte, dass die besagte Dateigrößenlimitierung nun auch nicht mehr vorhanden war, auch wenn die im Blog beschriebenen Änderungen damit nicht ursächlich zusammenhingen.

Aber auch dazu kam irgendwann ein Statement:

Es besteht also weiterhin ein Größenlimit für Dateien, die mittels Script erzeugt werden. Jedoch sind 1024MB deutlich sinnvoller als 64MB. Viele Backups können damit einfach problemlos durchlaufen. Nur in selteneren Fällen bremst dieses Limit einen nun noch aus.

Ich konnte im Übrigen keinen Zusammenhang zur PHP-Version entdecken (sow wie im Tweet genannt).

Hoster: Strato

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.